Home
Wir über uns
Unsere News
Sonne sucht
Sonne + Holz heizen
Ihre Anfrage an uns:
Energiepreise
Paradigma LIVE!
Heizungsregelung
CAN-Touch
Aktion Pelletti-Live
Beratung & Planung
Service/Checks
Förderung
Sanitär/Wohlfühl-Bad
Solaranlage
Pelletsheizung
Pellet/Scheitholz
Gasheizung
Ölheizung
Biogas-Anlage
Blockheizkraftwerk
Optimierte Regelung
Heizungspumpe
Regenwassernutzung
So finden Sie uns
Kontakt
Jobs 2016 zu sofort!
Impressum

CAN-Touch

Wie stelle ich den Urlaubsbetrieb für die Heizung ein? Wo sehe ich die Warmwassertemperatur meines Speichers?

Diese und viele andere Fragen werden für SIe in Zukunft dank einer speziell von uns individuell programmierten und auf Sie zugeschnittenen  Bedienoberfläche überflüssig sein.

Die Lösung ist der neu entwickelte CAN-TOUCH. Es handelt sich bei der Neuentwicklung um einen 10“ großen, berührungsempfindlichen Monitor zur Visualisierung der Systemregler UVR1611 im CAN-Netzwerk.

Die Besonderheit dieses Systems ist seine offene Programmierbarkeit. Ein speziell entwickeltes Programmiertool ermöglicht es dem uns, auf grafischer Ebene, Ihnen eine angepasste Oberfläche für verschiedene Einstellungen zu gestallten.

Als Grundlage dienen die bereits erstellten Regelprogramme der UVR1611 und  Hydraulikzeichnungen, Fotos oder Texte in angepasstem Bildformat. Wir rüsten diese Bilder mit Objektdaten der Regler aus und so beispielsweise in die Grafik der Heizungsanlage, die Temperaturen an den Messpunkten einblenden oder die Zustände der Pumpen und Mischer anzeigen. Das Einfügen von Werten erfolgt mittels „Drag & Drop“ aus einem Suchbaum in die gewählte Grafik.

Möchte man auf eine weitere Seite umschalten, definiert man einen Bereich in der Grafik und verlinkt diesen mit dem nächsten Bild. Auch dort kann man wieder Objektdaten der CAN-Geräte (UVR1611) einblenden. So kann man auch Parameterfenster mit erklärenden Texten basteln, Anlagendetails darstellen u.v.m. Ob ein Wert einstellbar ist oder nicht, definieren wir ebenfalls beim Einfügen der Werte in die Grafik.

Die Spannungsversorgung und der Datenaustausch mit den Regelgeräten erfolgt über den CAN-Bus.

Wird der CAN-TOUCH mit einem Sensormodul ausgerüstet, kann die Temperatur, die relative Luftfeuchte und der Taupunkt erfasst und an den CAN-Bus zur Verwertung weitergereicht werden.


Fazit: Mit dem CAN-TOUCH stellen wir Ihnen eine Visualisierungsmöglichkeit vor, um eine leicht zu verstehende Benutzeroberfläche für den Endkunden oder eine zentrale Bedieneinheit für ein komplexes Regelnetzwerk zu erstellen.

 


Top

Fehnker > Ihr Partner in Rahden + | Pr. Ströhen, Stemwede, Espelkamp, Lübbecke, Pr.Oldendorf, Hüllhorst, Hille, Diepenau, Wagenfeld